Weitere Meldungen

10:41
Kat: Aktuell, Projekte
08:53
Kat: Projekte, Aktuell
12:01
Kat: Projekte
08:56
Kat: Aktuell, Projekte
09:09
Kat: Projekte
13:24
Kat: Aktuell, Projekte
13:28
Kat: RegionalNews, Projekte
12:14
Kat: Projekte
12:22
Kat: Aktuell, Projekte
10:19
Kat: Projekte, Aktuell
10:58
Kat: Projekte
09:34
Kat: Aktuell, Projekte
09:32
Kat: Projekte
09:30
Kat: Projekte
12:46
Kat: Projekte
09:24
Kat: Projekte
15:19
Kat: Projekte
14:54
Kat: Projekte, Aktuell
11:07
Kat: Projekte
14:46
Kat: Projekte
15:24
Kat: Projekte
09:53
Kat: Projekte
11:08
Kat: Projekte
10:30
Kat: Projekte
10:50
Kat: Projekte
12:57
Kat: Projekte
09:15
Kat: Projekte
15:03
Kat: Projekte
Treffer 1 bis 50 von 68
<< Erste < Vorherige 1-50 51-68 Nächste > Letzte >>
22.01.2014 12:17 Alter: 4 yrs
Kategorie: Projekte

Schüler werden aktiv für die Flutopfer auf den Philippinen


Wie lebt man nach einem Taifun, der einem fast alles geraubt hat? Mit dieser Frage haben sich die Schüler der Klasse 9d an der Verbundschule Beverungen nicht nur im Unterricht befasst. Sie fanden das Leid der Bevölkerung auf den Philippinen so unerträglich, dass sie einen eigenen Beitrag zur Linderung der Not der Menschen leisten wollten. Innerhalb kürzester Zeit wurden Kontakte geknüpft, Plakate erstellt und Aktionen geplant. So konnte das Einkaufszentrum Minipreis dafür gewonnen werden, einen Aktionstisch im Eingangsbereich aufbauen zu können. Hier verkauften die Schüler am Freitagnachmittag Kaffee, Kuchen und selbstgebackene Waffeln für den guten Zweck. Die Leckereien hatten die Schüler von ihren Eltern gestiftet bekommen. Für das Wochenende ermöglichte eine Kooperation mit Beverungen Marketing e.V. zusätzliche Spendeneinnahmen. In den vergangenen Jahren wurden bei verschiedenen Aktionen von Beverungen Marketing e.V.  Buttons für die Anschaffung neuer Liegestühle zum Aufstellen auf den umgestalteten Weserwiesen verkauft. Zum diesjährigen Sternenmarkt, der wiederum gut besucht war, ging der Verkaufspreis von 1,50 Euro als Spende an die Welthungerhilfe. Auch wenn es abends kalt und dunkel war; dem Erfolg der Sammelaktion tat das keinen Abbruch. Viele Besucher des Sternenmarktes freuten sich, dass gerade die jungen Menschen nicht ausschließlich nur an sich denken, sondern auch das Elend in der Welt wahrnehmen und dagegen etwas tun wollen. Die fleißigen Schüler konnten so insgesamt 525 Euro sammeln, die nun für den Wiederaufbau in den besonders von der Flutkatastrophe betroffenen Gebieten der Philippinen eingesetzt werden können.