Weitere Meldungen

10:41
Kat: Aktuell, Projekte
08:53
Kat: Projekte, Aktuell
12:01
Kat: Projekte
08:56
Kat: Aktuell, Projekte
09:09
Kat: Projekte
13:24
Kat: Aktuell, Projekte
13:28
Kat: RegionalNews, Projekte
12:14
Kat: Projekte
12:22
Kat: Aktuell, Projekte
10:19
Kat: Projekte, Aktuell
10:58
Kat: Projekte
09:34
Kat: Aktuell, Projekte
09:32
Kat: Projekte
09:30
Kat: Projekte
12:46
Kat: Projekte
09:24
Kat: Projekte
15:19
Kat: Projekte
14:54
Kat: Projekte, Aktuell
11:07
Kat: Projekte
14:46
Kat: Projekte
15:24
Kat: Projekte
09:53
Kat: Projekte
11:08
Kat: Projekte
10:30
Kat: Projekte
10:50
Kat: Projekte
12:57
Kat: Projekte
09:15
Kat: Projekte
15:03
Kat: Projekte
Treffer 1 bis 50 von 68
<< Erste < Vorherige 1-50 51-68 Nächste > Letzte >>
08.05.2014 15:24 Alter: 3 yrs
Kategorie: Projekte

Blütenfest 2014


Blütenfest

Beverungen Marketing e.V. hat als Veranstalter des Blütenfestes die Firma Ok-Märkte mit der Organisation der Standvergabe betraut. Sollten Sie Interesse an Informationen hierzu haben, nehmen Sie bitte direkt unter ok-maerkte@hotmail.de Kontakt auf.


Das Blütenfest in Beverungen war ein voller Erfolg. Der verkaufsoffene Sonntag der Beverunger Ladengeschäfte, der Floh- und Trödelmarkt, der Kinderflohmarkt, die Auto-Schau, viele verschiedene Aktionen und Verkaufsstände, Live-Musik, Tanzvorführungen und kulinarische Leckereien lockten die Besucher in die Innenstadt und an das Weserufer. Die innerstädtischen Straßen waren während des Blütenfestes für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Ein Bummel durch die Gassen Beverungens bot bei bestem Wetter Groß und Klein vielfältige Unterhaltung. Auf der Rathausbühne rockte zunächst die „Stage-Band“ mit den besten Rock-Oldies am Samstag, anschließend wurde in der Stadthalle die große Disco-Party mit der Top-40 Band „Remmidemmi“ gefeiert.

Erstmals wurde auf dem Rathausplatz am Sonntag von 18-20 Uhr mit „Straight“ ein Rock-Dämmerschoppen geboten, der das Blütenfest um zwei Stunden verlängerte. Der Rathausplatz wurde gastronomisch durch ein weit gefächertes Angebot (u.a. Cocktails) und die Bewirtung in und vor der „Mochenhütte“, einer riesigen, zünftigen Holz-Bar aufgewertet.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr.